Udo Eickelmann

Udo Eickelmann absolvierte sein Studium zum Schauspieler und Sänger an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Seitdem ist er in der Musical-Szene regelmäßiger Gast an verschiedenen Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum. Seine Engagements führten ihn u. a. an die Theater in Bielefeld, Kassel, Linz, Essen, Bremen, Hamburg, Rostock, Chemnitz, Dresden, Thun (Schweiz) und Leipzig. Er verkörperte u. a. Enjolras in „Les Misérables“, Riff und Tony in „West Side Story“, Cliff Bradshaw in „Cabaret“, John Utterson und Simon Stride in „Jekyll & Hyde“, Magaldi in „Evita“, Simon in „Jesus Christ Superstar“, den Herzog von Orléans in „Marie Antoinette“, Alberich in „Wagners Ding mit dem Ring“, Robert in „Babytalk“ und Buck Barrow in „Bonnie & Clyde“. Für Stage Entertainment stand Udo als Giles und Jack Favell in „Rebecca“ am Palladium Theater Stuttgart und als Graf von Krolock in „Tanz der Vampire“ und Axel Staudach in „Ich war noch niemals in New York“ am Theater des Westens Berlin auf der Bühne. Mit „Ich war noch niemals in New York“ tourte Udo auch 2016 durch Deutschland und Österreich. Zuletzt sah man ihn als Professor van Helsing in Frank Wildhorns „Dracula" am Landestheater Detmold, auf Deutschlandtournee als Richard „Bud“ Johnson in Jason Robert Browns Musical-Adaption von „Die Brücken am Fluss“ und als sein Alter Ego Herr Eickelmann in „Ewig Jung“ bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. Seit 2018 gehört Udo zur Besetzung der GENTLEMEN OF VOICES.

Spielt in: