Der kleine Störtebeker

Eine musikalische Kaperfahrt von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth

Hurra: Störtebeker macht nach 600 Jahren wieder in Hamburg fest – im Schmidt Theater auf der Reeperbahn!

Der Pirat Klaus Störtebeker, der die Reichen bestahl, den Armen half und am Ende mit dem Leben zahlte, ist in Norddeutschland eine Legende. Aber wie wird man dazu? Was muss das für ein Junge gewesen sein, der alles daran setzt, Pirat zu werden? Und das im finsteren Mittelalter? Sieben Darsteller in zahlreichen Rollen erzählen mit viel Schwung die fantastische Vorgeschichte des Jungen, der einmal Störtebeker sein wird – ein Junge auf der Suche nach einem Zuhause, nach einem Namen und nach sich selbst.

Eine Liebeserklärung an die Fantasie

Das Kindermusical im Schmidt ist spannend, anrührend und natürlich sehr, sehr komisch! Ein Theaterspektakel mit vollem Körpereinsatz, mit mutigen Mädchen, sprechenden Ratten und gar nicht so bösen Piraten, mit albernen Wortspielen, einer Krankheit, deren Name nicht genannt werden darf, und natürlich mit einem mysteriösen Schatz, der sich als echtes Piratenglück erweist!

Dieses Abenteuer wird alle mitreißen, die Kinder sind oder haben oder selbst einmal welche waren. Denn die Macher der Schmidt-Kinderhits „Der Räuber Hotzenplotz“ und „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“ schaffen hier eine wahre Liebeserklärung an die Fantasie, mit toller Musik, die sofort ins Ohr und zu Herzen geht.

Ensemble

Produktionsteam & Autoren

Aus unserem Gästebuch

Gästestimme Störtebeker
Gästestimme Störtebeker

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms