49701falsetruefalse0truetrue

Tickets für diese Show:

detail
Termin finden
So 19.09.
19:00 Uhr
Buchen

Katharine Mehrling & Band

„In Concert“

Hamburg-Premiere

Seit vielen Jahren ist die preisgekrönte Sängerin und Schauspielerin ein umjubelter Star in Berlin. Sie ist auf großen Bühnen wie der Komischen Oper genauso zu Hause wie in der intimen Bar jeder Vernunft. Katharine Mehrling ist sechsfache Gewinnerin des Publikumspreises „Goldener Vorhang“ – als beliebteste Schauspielerin Berlins, sie wurde mit dem BZ-Kulturpreis ausgezeichnet – für ihre außergewöhnliche Strahlkraft in der Berliner Kulturszene und erhielt 2019 den Großen Hersfeldpreis für ihre Rolle der Fanny Brice im Musical „Funny Girl“.

Sie gibt Konzerte mit Bigbands und Sinfonieorchestern und hat mit der Jazzlegende Rolf Kühn ein Album mit eigenen Songs veröffentlicht. Ihrer Liebe zum Jazz und dem französischen Chanson widmete sie sich in ihren Programmen und auf mehreren CDs. Außerdem gibt sie regelmäßig Konzerte in New York in Joe’s Pub im renommierten Public Theatre.

Mit ihrem Abend „Vive la vie“ feiert sie nicht nur das Leben, sondern vor allem die Weiblichkeit. Sie verneigt sich vor großartigen – bekannten und verkannten – Künstlerinnen, die sie inspiriert und immer wieder bereichert haben – Frauen wie Chavela Vargas, Judy Garland oder Edith Piaf. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme, ihrem Timbre, das immer ein bisschen verraucht klingt, mit ihrer unglaublichen Verwandlungsfähigkeit und musikalischen Bandbreite, kreiert sie mit jedem Lied ihr eigenes Universum. Geschichten erzählen und Musik machen, und das über alle Genres, Stile, Sprachen und sonstigen Grenzen hinweg: Das will sie und das tut sie mit unbändiger Lebenslust und Leidenschaft. Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen „Musiciens de Jazz“.

19.9.2021
Schmidt Theater

So 19 Uhr

Preise: 19,80 bis 29,70 €
zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

Die Nächste VORSTELLUNG
So 19.09.
19:00 Uhr
Buchen
Die Band

Klavier: Ferdinand von Seebach
Gitarre: Johannes Gehlmann
Kontrabass: H.D. Lorenz
Schlagzeug/Percussion: Stephan Genze

Schauen Sie doch auch mal rein: