Stefanie Schwendy

Stefanie Schwendy erhielt ihre künstlerische Ausbildung in Hamburg und Wien. Zu ihren Bühnenengagements zählen u. a. „Victor/Victoria“, die Rolle der Mia Farrow in „The Voice of Frank Sinatra“ in der Bayerischen Komödie München, „Joseph“ im Raimundtheater Wien und „West Side Story“ bei den Bregenzer Festspielen. Zudem war sie mehrmals als Dance Captain für SeeLive Tivoli mit der AIDA unterwegs. In Stuttgart stand sie als Tänzerin und Schauspielerin im Alten Schauspielhaus und der Komödie im Marquart in „Cabaret“ und „Heesters“ auf der Bühne und präsentierte dort ebenfalls ihr Soloprogramm „Männerfang“. Das Hamburger Publikum kennt Stefanie Schwendy bereits aus der Produktion „Fifty Fifty“, mit der sie 2002 ihr Debüt auf der Tivoli-Bühne gab, sowie den Produktionen „Karamba!“, „VOLLES PROGRAMM!“, „Ab die Post“ und „Die Schmidtparade“, für die sie ebenfalls als Choreografin tätig war. Im Tivoli ist sie in der Rolle der Elke und der Manu in „Heiße Ecke“ zu sehen. Zudem begeistert sie das Schmidtchen-Publikum in der Hauptrolle in dem von ihr mitentworfenen Stück „Amor läuft Amok“. Darüber hinaus ist Stefanie Dozentin für Yoga und Pilates.

Spielt in: