Katrin Taylor

Sie tanzte mit den Vampiren, war an Bord der Titanic und verdrehte dem Biest den Kopf: Seit ihrer Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Hamburger Stella Academy hat Katrin Taylor in etlichen großen Produktionen auf der Bühne gestanden. Die gebürtige Bochumerin spielte 2003 im Hamburger Theater Neue Flora in „Titanic“ und die Sarah in „Tanz der Vampire“ in Hamburg und Berlin. Sie war die Belle in „Die Schöne und das Biest“ im Oberhausener Metronom Theater und im Theater am Potsdamer Platz, spielte die Titelrolle in „Der kleine Lord“ im Duisburger Theater im Marientor und die Glinda in „Wicked“ in Stuttgart und Oberhausen. Sie war als Nonne in „Sister Act“ und als Adrian in „Rocky“ im Hamburger Operettenhaus zu sehen und weihte das neue Theater an der Elbe mit dem „Wunder von Bern“ ein. 2013 stand sie erstmals im Schmidt Theater in „Villa Sonnenschein“ auf der Bühne und war dort seitdem in „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“, „Käthe holt die Kuh vom Eis“, „Cindy Reller“ und „Die Königs vom Kiez“ zu sehen. Seit 2018 bereichert Katrin als Manu, Nadja u.a. auch das „Heiße Ecke“-Ensemble.

Spielt in: