Karim Plett

Karim Plett hat seine ersten Schritte im Musical-Bereich bereits als Kinderdarsteller gemacht. Er spielte die Rolle des Florian in „Ich war noch niemals in New York“ im Operettenhaus Hamburg und übernahm anschließend den Part des Artful Dodger in „Oliver Twist“ im Theater Zeppelin. Nach seiner Schulzeit begann er ein Studium an der Joop van den Ende Academy und wechselte später an die Universität der Künste Berlin, wo er 2020 seinen Abschluss im Fach Musical/Show machen wird. Karim war in der Operette „Die schöne Helena“ in der Inszenierung von Peter Lund als König Menelaus sowie in der Musical-Collage „WENN JA WIE VIELE“ unter der Regie von Rhys Martin zu erleben. Seit Anfang 2019 spielt er im Stück „Drachenherz“ ebenfalls unter der Regie von Peter Lund und Mathias Noack die Rolle des Baktus im Opernhaus Chemnitz und in der Neuköllner Oper Berlin. Im September 2019 war er als Ensemblemitglied bei den Konzerten „Silvester Levay and Friends“ im Culture Square Garden in Shanghai engagiert. Ende des Jahres übernahm er dann die Titelrolle in der Produktion „Pinocchio“ im Wintergarten Berlin. Seit Februar 2020 verkörpert Karim Plett die Rolle des Lars in „Heiße Ecke“ und wird auch u. a. als Sohn in „Tschüssikowski!“ zu sehen sein.

Spielt in: