Hannah Kohl

Hannah Kohl ist Musiktheater- und Buchautorin mit Sitz in New York City und Seattle. Ihr Musical „The Houdini Box“, das auf dem Buch des preisgekrönten Autors und Illustrators Brian Selznick („Die Erfindung von Hugo Cabret“) basiert, wurde vom Chicago Children's Theatre in Auftrag gegeben und feierte im Jahr 2012 Premiere. Kohl hat eine Reihe von Familienmusicals geschrieben, darunter „Hänsel & Gretl & Heidi & Günter“ (Musik von Will Aronson, Texte von Daniel Maté), der Publikumsliebling auf dem Village Theatre Festival of New Musicals in Seattle. Zu ihren weiteren Aufträgen gehörten das Buch und die Songtexte für „The Light and Leonardo da Vinci“ sowie Buch, Musik und Songtexte für „Cake!“, „The Blackbird“ und „Gardenia“. Ihr Musical „The Game of the Name“ wurde von der Programmdirektion „New York Voices“ von Joe's Pub, Teil des berühmten Public Theatre von NYC, in Auftrag gegeben und wird 2019 in Mexico City uraufgeführt.

Am Broadway verbindet Kohl eine lange Geschichte mit dem Autorenteam Lynn Ahrens und Stephen Flaherty. Sie arbeitete als Musikalische Assistentin am Broadway-Revival von „RAGTIME“ 2009 und trat dann als Associate Creative Producer von „ROCKY“ während der US-Entwicklungsphase auf. In Hamburg arbeitete Kohl als Script Supervisor bei „ROCKY - DAS MUSICAL“ und übernahm diese Position ebenfalls für die Premiere am Broadway, wo sie eng mit Ahrens und Flaherty sowie dem verstorbenen Thomas Meehan zusammenarbeitete.

Sie plante die mit Stars besetzen „Broadway Opening Nights“ für „LUCKY GUY“ mit Tom Hanks, „I‘ll EAT YOU LAST“ mit Bette Midler und „ANN“ mit Holland Taylor („The Truman Show“, „Legally Blond“) sowie ein Gala-Konzert zu Ehren des Komponisten Alan Menken („Die Schöne und das Biest“, „Die kleine Meerjungfrau“, „Der kleine Horrorladen“). Schoon vorher arbeitete sie als Produktionsassistentin für die New Yorker Präsentation von Stephen Schwartz' „Séance on a Wet Afternoon“.

Darüber hinaus unterrichtet sie auch und gibt Musiktheater-, Kunst- und Schreibworkshops auf der ganzen Welt gibt, von den Humanistskølen in Oslo, Norwegen und der ACS International School in Großbritannien bis zu öffentlichen Schulen in der Innenstadt von New York und darüber hinaus. 2004 eröffnete Kohl ein Kindertheater in Monterey, Mexiko, und produzierte drei Jahre lang zahlreiche originelle Musicals für fast 1.000 Kinder pro Jahr.

Hannah Kohl ist auch eine gefeierte Scherenschnitt-Künstlerin, deren Arbeiten im New Yorker Magazine oder in der New York Times zu sehen sind sowie in Galerien und Privatsammlungen auf der ganzen Welt, u.a. bei Oscar-Preisträgerin Shirley MacLaine. Außerdem wird ihre Scherenschnittkunst Teil des Bühnenbildes für eine kommende Produktion ihrer Show „Hänsel & Gretl & Heidi & Günter“ werden.

Derzeit arbeitet sie an ihrem neuen Buch „The Brambles“, illustriert mit ihrer Scherenschnitt-Kunst.

Beteiligt an:

0