Der Hamburger Comedy Slam

„Das Spezial“

Der „Hamburger Comedy Slam“ präsentiert euch „Das Spezial“ – diese Comedy-Mix-Show hat sich die Nachwuchsförderung fett auf die Fahne geschrieben. Denn hier teilt sich jeweils ein gestandener, etablierter Act, der bereits seit vielen Jahren sein Solo-Programm in ganz Deutschland präsentiert und auch schon im Schmidtchen glänzen konnte, die Bühne mit zwei aufstrebenden Comedy-Nachwuchs-Talenten.

Tarja Nani und Matthias Ludwig stehen am Anfang einer vielversprechenden Karriere und basteln gerade an ihrem ersten Solo-Abend.

60 Minuten festes Material treffen auf 60 Minuten pures Comedy-Chaos zwischen Impro und Coaching. Das ergibt 120 Minuten wilden Mix, der so noch nie auf deutschen Bühnen zu sehen war.

Durch den Abend führt Dennis Grundt.

Schmidtchen Theater Reeperbahn
17.9., 15.10., 19.11. + 17.12.2024
Schmidtchen

Di 19.30 Uhr

Die Nächsten VORSTELLUNGEN
Di 17.09.
19:30 Uhr
Buchen
Di 15.10.
19:30 Uhr
Buchen
Di 19.11.
19:30 Uhr
Buchen
Der Hamburger Comedy Slam
Der ganze Quatsch ...

... auf einer Seite: Denn der Hamburger Comedy Slam kann noch mehr, als du denkst!

Alles auf einen Blick

Noch mehr gibt's hier:

Die Profis

Fee Brembeck ist eine künstlerische Wundertüte: Sie ist Kabarettistin, Autorin, angehende Opernsängerin und eine der bekanntesten Poetry Slammerinnen im deutschsprachigen Raum. Sie zeigt Höhepunkte aus ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Erklär´s mir, als wäre ich eine Frau!“. Wie steigt man aus einem Zug aus? Wie funktioniert Frühstück? Wie geht noch mal das, was ich seit Jahren beruflich mache? Und wie bedient man eigentlich ein Telefon? Sie denken, Sie wüssten die Antworten auf all diese Fragen - dann sind Sie wahrscheinlich ein Mann! Als Frau oder weiblich gelesene Person darf man sich diese Dinge im Alltag hingegen oft und ungefragt erklären lassen. Darüber hinaus geht es um Topmodels, Operndiven und Lyrik in der Disco. Mit viel Humor, einer Prise Selbstironie und reichlich Tiefgang dreht die künstlerische Wundertüte des Kabaretts den Spieß auf unterhaltsame Weise um: Jetzt erklärt sie dem Publikum mal ungefragt die Welt!

Kristina Bogansky ist moderne Alleinerziehende, also Mutter und Vater in einem, und da entwickelst du entweder einen großen Sinn für Humor oder wirst professionelle Wahnsinnige. Sie zeigt Höhepunkte aus ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Play hard – Überlebensmodus: Single/Mom“. Natürlich ist Bogansky nicht nur Mutter, sondern auch Frau. Redet aber nicht über ihre Tage, denn die wiederholen sich in der Regel nur. Auch zückt sie keine Gitarre und singt feministische Hymnen, denn sie kann nur Flöte. Tausend Perspektiven aufs Leben, etwas böse, immer selbstironisch und vor allem unfassbar lustig. In „Play Hard“ stellt sie sich tapfer und zeitgemäß den Fragen, die andere nie fragen, weil die wahrscheinlich einfach mit anderen Dingen beschäftigt sind. Aber Bogansky ist so frei und übernimmt das. Von Gangsta-Rap über Happy End hin zu Liebeskummer, kein Thema ist Bogansky zu banal. Charmant und eigensinnig analysiert sie alles, was ihren Geist kreuzt. Fresh, modern und funny, damit schafft sie es sogar die Kinderlosen abzuholen.

Ingmar Stadelmann gehört zum erlesenen Kreis einer Handvoll Comedians, die Thomas Hermanns live vor großem Saal in den Ruhestand verabschieden durften und wurde von Atze Schröder in der Anmoderation mit dem Satz geadelt: „Für mich der beste Stand-up-Comedian, den wir haben.“ Er zeigt Höhepunkte aus seiner aktuellen posteskapistischen Stand-up-Comedyshow „Kommt ihr klar?“, in welcher er wieder alle Irrrungen und Verirrten zusammenführt. „Wir sind zurück aus unserer kollektiven Realitätsflucht und müssen jetzt lernen mit der neuen Realität umzugehen. Mit Humor.“ Und in dieser Realität stellen sich eben ganz neue Fragen: Warum kleben sich Klimaaktivisten eigentlich nicht in Kiew auf die Straße? Wieso glaubt Ingmars HNO-Arzt er sei Psychologe? Wann wird Dauerempörung eigentlich langweilig und wie oft haben Sie in letzter Zeit gedacht: Was hätte Klaus Kinski jetzt getan? Ingmar Stadelmann umarmt in dieser Show die Widersprüche des Lebens und zeigt, wie absurd lustig diese Welt ist, wenn man seine subjektive Sicht der Dinge zur einzigen Wahrheit erklärt.

Der deutsch-palästinensische Comedian Amjad, Gewinner des SWR3 Förderpreises sowie des Hamburger Comedy Pokals, zeigt Höhepunkte aus seinem aktuellen Bühnenprogramm „Radikal witzig“. Er schafft es, seine persönlichen Erfahrungen auf brillant-humoristische Weise zu präsentieren. Seine Geschichten rund um das Thema Kulturen erstrecken sich von Vorteilen, wenn es bald auch als Fastfood Falafel mit Sauerkraut gibt, bis hin zu skurrilen Hochzeiten, bei denen ein ISIS-Anhänger eine orthodoxe Christin heiratet. Egal welche Kultur, jeder findet seinen Platz in Amjads Programm und seien Sie sich sicher, der humoristische Spiegel, den Amjad uns vorhält, ist groß.

Comediennes de Luxe
Kristina Bogansky ist Support im Festival der komischen Frauen

Schau doch auch mal in die anderen Acts der „Comediennes de Luxe“.

Zur Übersicht


Die Neuen

Tarja Nani

Weil Politik und Philosophie nicht ausreichten, steht Lehrerin Tarja Nani vormittags im Klassenzimmer und abends dann auf der Bühne. Entertainment steht immer an erster Stelle, ob sie über oder mit ihren Schüler*innen spricht. Tarja lacht am liebsten über Tarja, nimmt die Welt nur halb ernst und erzählt über die Fragen des Erwachsenseins, alltägliche Missgeschicke und Erlebnisse aus ihrer eigenen verdrehten Sicht. Dabei ist sie schlagfertig und nimmt kein Blatt vor den Mund.

Matthias Ludwig

Matthias Ludwig strebte zuerst eine Karriere als Stuntman und Akrobat an, merkte aber schnell, dass man auch mit deutlich weniger Schmerzen für Unterhaltung sorgen kann … wenn alles gut geht. Inzwischen ist Matthias als Schauspieler und Comedian tätig mit dem klaren Ziel, alle zum Lachen oder Weinen zu bringen. Vielleicht auch beides.


Der Host

Dennis Grundt ist volljährig, Stand-up-Comedian, Moderator und Friseur. Hat viel Wortwitz, ist immer ziemlich direkt, aber eigentlich doch ganz lieb.

Schau doch auch mal rein: