Comedy & Kabarett im Schmidts Tivoli | Premiere

Die nächsten 3 Veranstaltungen

„POMPÖS“

Das große Winterspektakel

präsentiert von Emmi & Willnowsky

Vorhang auf für „POMPÖS“ – Das große Winterspektakel! Wenn Emmi & Willnowsky ins Schmidts Tivoli laden, wird der schönste gelebte Rosenkrieg auch zur festlichen Jahreszeit schillernde Blüten treiben. Sei’s drum: Deutschlands beliebtestes Comedypaar schmeißt sich in seine schickste Schale und führt durch ein opulent inszeniertes Showspektakel mit atemberaubender Artistik, wunderbarer Musik und viel Schmidt’schem Humor. Denn die Mutter Corsage von der Reeperbahn und ihr Väterchen Frust haben zur Jahresendfeier eine funkelnde Gästeschar um sich versammelt!

Weihnachten hin oder her – Kabarettist und Schmidt-Brummbär Wolfgang Trepper* redet sich zu jeder Jahreszeit gekonnt in Rage. Und wann, wenn nicht zum Jahresende, ist die perfekte Zeit, sich die Tops und Flops der vergangenen Monate zur Brust zu nehmen? Wenn’s schäumt vorm Mund, liegt das Publikum unterm Tisch vor Lachen. Gut so! Im neuen Jahr löst ihn dann Topas ab: Der (be)zaubernde Comedian, Entertainer und Comedy-Pokal-Sieger von 2010 ist ab 2. Januar 2018 dabei. Ganz ohne Worte beeindruckt Robert Choinka**, sozusagen der James Dean unter den Akrobaten: Der gut gebaute Berliner schlüpft in die Rolle eines machohaften Mechanikers und vollführt mit an Arroganz grenzender Coolness artistische Höchstleistungen auf gestapelten Autoreifen. Cool, erotisch, augenzwinkernd – dieser Kerl ist ‘ne Schau …

Die bezaubernde Marina Skulditskaya kommt in ihrer Handstand-Nummer federleicht wie ein Schmetterling daher, kann aber auch ganz bodenständig begeistern: als erstklassige Hula-Hoop-Artistin. Moritz Haase begann seine artistische Karriere mit zarten elf Jahren, bevor er die Staatliche Artistenschule in Berlin abschloss. Jetzt begeistert er scheinbar schwerelos schwebend am Trapez unter der Tivoli-Kuppel. Mit Gänsehauttimbre und unglaublicher Stimmvielfalt begeistert schließlich Terrél Woodbury – und das wissen nicht nur seine Fans zu schätzen: Terrél stand bereits mit Künstlern wie Cliff Richards, den Weather Girls und Xavier Naidoo auf der Bühne, spielte in Musicals wie „Cabaret“ und „Der kleine Horrorladen“.

Den musikalischen Rahmen des Abends spannt das famose Original-Tivoli-Orchester gemeinsam mit den bezaubernden Les trois Pompadours: Diana Böge, Yvonne Disqué und Dörthe Thiel (u.a. „Heiße Ecke“) sind ein Festschmaus für Ohr und Auge. Also denn: schöne Bescherung allerseits!

* nicht am 1.12., 2.12., 9.12., 16.12. und 25.12.
** am 31.12. stattdessen mit Cyr-Wheel-Artist Herr Benedict

Kurzfristige Programmänderungen möglich.


Das Original-Tivoli-Orchester
Musikalische Leitung und Arrangements: Markus Voigt
Klavier: Erek Siebel / Rainer Schnelle
Trompete: Johannes Brachtendorf / Claas Ueberschär
Saxophon: Marc Löhrwald / Sebastian Albrecht
Posaune: Markus Voigt / Michael Danner
Gitarre: Jürgen Peukert / Klaus Winzer
Bass: Frank Skriptschinski / Henning Kiehn
Schlagzeug: Mathias Korb / Thomas Himmel

Das Produktionsteam
Regie: Corny Littmann
Regieassistenz: Andreas Bierkamp
Choreografie: Terrél Woodbury
Idee Bühnenbild: Nik Breidenbach
Bühnenbildbau, Ausstattung, Requisite: Heiko de Boer / Martin Hartmann / Urmel Meyering
Kostüm: Frank Kuder / Chrisanthi Maravelakis / Doris Hassebrauck
Maske: Jutta Rogler-Paries / Swen Gehres
Produktionsleitung: Steffen Waeger
Produktionsassistenz: Michael Mertins
Künstlerische Betriebsleitung: Katharina Grünewald
Technische Leitung: Volker Filipp / Søren Scharnhop
Licht: Ano Nickl / Dirk Wierwille / Jörg Peters
Ton: Dominik Siemßen
Inspizienz: Michael Thiel / Ray Syarifuddin
Haustechnik: Enrico Staaden / Heiko Gnadt / Ingo Gnadt / Michael Ruh / Peter Schirmer / Michael Baltzer


23.11.2017 – 7.1.2018 im Schmidts Tivoli
Di+Do, Fr 20 Uhr, Mi+So 19 Uhr, Sa 15+20 Uhr / Silvester 16+21 Uhr

Preise:
ab 29,70 €

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

Vorhang auf für „POMPÖS“ – Das große Winterspektakel im Schmidts Tivoli! Wenn Emmi & Willnowsky ins Schmidts Tivoli laden, wird der schönste gelebte Rosenkrieg auch zur festlichen Jahreszeit schillernde Blüten treiben. Sei’s drum: Deutschlands beliebtestes Comedypaar schmeißt sich in seine schickste Schale und führt durch ein opulent inszeniertes Showspektakel mit atemberaubender Artistik, wunderbarer Musik und viel Schmidt’schem Humor. Denn die Mutter Corsage von der Reeperbahn und ihr Väterchen Frust haben zur Jahresendfeier eine funkelnde Gästeschar um sich versammelt.

Wenn Kabarettist und Schmidt-Brummbär Wolfgang Trepper* eines kann, dann sich in Rage reden – Weihnachtszeit hin oder her. Denn wann, wenn nicht zum Jahresende ist die perfekte Zeit, sich die Tops und Flops der vergangenen Monate zur Brust zu nehmen? Wenn’s schäumt vorm Mund, liegt das Publikum unterm Tisch vor Lachen. Gut so! Im neuen Jahr löst ihn dann Topas ab: Der (be)zaubernde Comedian, Entertainer und Comedy-Pokal-Sieger von 2010 ist ab 2. Januar 2018 dabei.

Ganz ohne Worte beeindruckt Robert Choinka**, sozusagen der James Dean unter den Akrobaten: Der gut gebaute Berliner schlüpft in die Rolle eines machohaften Mechanikers und vollführt mit an Arroganz grenzender Coolness artistische Höchstleistungen auf gestapelten Autoreifen. Cool, erotisch, augenzwinkernd – dieser Kerl ist ‘ne Schau …

Die bezaubernde Marina Skulditskaya kommt in ihrer Handstand-Nummer federleicht wie ein Schmetterling daher, kann aber auch ganz bodenständig begeistern: als erstklassige Hula-Hoop-Artistin. Moritz Haase begann seine artistische Karriere mit zarten elf Jahren, bevor er die Staatliche Artistenschule in Berlin abschloss. Jetzt begeistert er scheinbar schwerelos schwebend am Trapez unter der Tivoli-Kuppel.

Mit Gänsehautstimme und einer unglaublichen Stimmvielfalt begeistert schließlich Terrél Woodbury – und das wissen nicht nur seine Fans zu schätzen: Terrél stand bereits mit Künstlern wie Cliff Richards, den Weather Girls und Xavier Naidoo auf der Bühne, spielte in Musicals wie „Cabaret“ und „Der kleine Horrorladen“. Den musikalischen Rahmen des Abends spannt das famose Original-Tivoli-Orchester gemeinsam mit den bezaubernden Les trois Pompadours: Diana Böge, Yvonne Disqué und Dörthe Thiel (u.a. „Heiße Ecke“) sind ein Festschmaus für Ohr und Auge. Also denn: schöne Bescherung allerseits!

Regie: Corny Littmann. Es spielt das Original-Tivoli-Orchester.

* nicht am 1.12., 2.12., 9.12., 16.12. und 25.12.
** am 31.12. stattdessen mit Cyr-Wheel-Artist Herr Benedict

Kurzfristige Programmänderungen möglich.


23.11.2017 – 7.1.2018 im Schmidts Tivoli
Di+Do, Fr 20 Uhr, Mi+So 19 Uhr, Sa 15+20 Uhr / Silvester 16+21 Uhr

Preise:
ab 29,70 €

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

Die nächsten 5 Veranstaltungen
Fr 24.11. 20:00 Buchen
Sa 25.11. 15:00 Buchen
Sa 25.11. 20:00 Buchen
So 26.11. 19:00 Buchen
Di 28.11. 20:00 Buchen
Alle Vorstellungen anzeigen

präsentiert von:


Gästestimmen

„Einfach nur genial“
Selfhtml Verena R, TripAdvisor

„Vielen lieben Dank für diesen unvergesslichen Abend.“
Selfhtml Marleen, Gästebuch

„Besser geht es nicht“
Facebook Newman M. N., Facebook

präsentiert von:


SpielplanSaalplanPresse

Schmidts Tivoli | Spielbudenplatz 27-28 | 20359 Hamburg
Tickets: 040 / 31 77 88-99

Gästestimmen

„Einfach nur genial“
Selfhtml Verena R, TripAdvisor

„Vielen lieben Dank für diesen unvergesslichen Abend.“
Selfhtml Marleen, Gästebuch

„Besser geht es nicht“
Facebook Newman M. N., Facebook