Pension Schmidt

Das große "Pension Schmidt"-Lexikon

Seit März 1999 stand das Schmidt Theater im Zeichen der wohl beliebtesten Seifenoper, die je auf einer Bühne gezeigt wurde. In der „Pension Schmidt“ erlebte das Publikum immer neue Episoden rund um eine Hand voll liebenswert-schräger Gestalten, die die kleine Kiez-Herberge bevölkern. Alle Folgen erzählten abgeschlossene Geschichten – mit viel Musik, mit Herz, Schmerz, Schmalz und Happy End. Mit Folge 369 („Die Henkersmahlzeit“) schien die Saga dann im November 2003 ein Ende zu nehmen: Die Pension Schmidt wurde in die Luft gesprengt. Doch dann kam mit „Britta – Sturmflut der Liebe“ endlich der lang ersehnte Neubeginn!

Weil bei 370 Folgen mit über 1047 Handlungssträngen und geschätzten 758 Figuren, die alle – zumindest um 23 Ecken – miteinander verwandt oder verschwägert zu sein scheinen, niemand mehr so richtig durchblickt, gibt es zur neuesten Folge das große „Pension Schmidt“-Lexikon online. Für alte Fans zur Auffrischung, für Neueinsteiger als unentbehrliches Nachschlagewerk!

Viel Spaß beim Schmökern!

 

A

  • Admiral, der
    Beiname von Heinrich von Cattenstedt, Großonkel Cosima von Cattenstedts, erster Besitzer der Pension, trat unter dem Namen Reykjavik Reykjavikson auf.
  • Apropos-Übergang, der
    Kunstgriff, um möglichst schnell von einem Thema zum nächsten zu wechseln.
    Beispiel: „Ich würde gerne mal wieder in Ruhe gute Musik hören.“ „Apropos Musik – hat jemand von euch Erdmute gesehen?“
    Ein internes Gesetz der Pension besagt, dass pro Folge nur ein Apropos-Übergang benutzt werden darf. Dieses Gesetz wird selten eingehalten.
  • Außerirdische
    Haben Gerda entführt (Folge 356: "Das Tischfeuerwerk"), sie aber bald entsetzt zurück in die Pension geschickt.

B

  • Babette
    Wahrscheinlich die Adoptivtochter von Hedwig Petersen. Spricht bestens französisch.
  • Bernhard
    Tontechniker, sorgte in einer Folge für Verwirrung, weil er wegen seines Liebeskummers immer die falschen Musiken einspielte.
  • Boris
    Russischer Rosenverkäufer, Bruder von Igor und Swetlana. Siehe auch DJ Boris.
  • Brandeisen, Britta
    Die neue Chefin der Pension. Zuerst als Stellvertreterin Cosima von Cattenstedts eingestellt, hat sie die neue Pension allein aufgebaut. Powerfrau mit ziemlichen Defekten im Selbstbewusstsein, vor allem wegen ihres nicht vorhandenen Liebeslebens. Leidet sehr unter ihrer dominanten Mutter (siehe auch Gundel Brandeisen).
  • Brandeisen, Gundel
    Mutter von Britta Brandeisen. Genannt Mamile, schwäbische Hausfrau aus Ditzingen, die ihrer Tochter nie zuhört. Leidet ständig unter dem Traum, von Brittas Vater (Herrn Gross) noch während der Schwangerschaft verlassen worden zu sein („Der Schmerz!“).
  • Britta – Sturmflut der Liebe
    Folge 370 der Pension Schmidt, in der die Neueröffnung gefeiert wird.
  • Bumm-Bumm-Spannungsmusik, die
    Untermalt und tötet jeden Spannungsmoment.

C

Pension Schmidt Lexikon

D

E

  • Emmi & Herr Willnowsky
    Überraschungsgäste in der Vorweihnachts-Varieté-Gala-Revue „Showtime!“ (die uneigentliche Folge 359).
  • Energy Breathing, das
    Ungewöhnliche Sexualtechnik, die Cosima von Cattenstedt in diversen Folgen praktizierte.
  • Ephraim
    Gatte von Oma Mathilde Müller-Meier.
  • Erdmute
    Pastorengattin aus Altona. Nervt alle durch ihr schreckliches Gesinge, hat deshalb nur extrem kurze Auftritte. Kocht hervorragend Labskaus.

F

  • Familientreffen, das
    Folge 368 der Pension Schmidt, in der Herr Gross als Vater von vielen Figuren entlarvt wird (und in der alles vorkommt, nur kein Familientreffen).
  • Fatima
    Türkische Ehefrau von Siegfried Üzgül.
  • Filmstar gesucht
    Folge 354 der Pension Schmidt, in der Gerda versucht, einen Film zu drehen.
  • Freie Liebe im Schlafsack, heyhey
    Großer Hit von Johnny Solong aus den frühen 80ern. Sowohl Johnny Solong als auch Maria Koschwitzki behaupten, den Song geschrieben zu haben …
  • Frühlingssturm, der
    Folge 357 der Pension Schmidt, in der mehrere Agenten die Pension unsicher machen.
Pension Schmidt Lexikon

G

  • Gerda
    Pensions-Dauergast und Travestiekünstler. Tochter von Maria Koschwitzki, unter der sie sehr leidet. Enkelin von Oma Lizzy.
  • Gerda kommt zurück
    Folge 364 der Pension Schmidt, in der die Pension auf eine Zeitreise geht.
  • Gerda rennt
    Folge 366 der Pension Schmidt, in der Gerda alles tut, nur nicht rennt.
  • Grafinger, Rudolph
    Neuer Portier der Pension in Folge 370 („Britta – Sturmflut der Liebe“). Dem Hochadel entfleucht, wird von seiner Vergangenheit eingeholt.
  • Gross, Herr
    Bindungsunfähiger Mann, der Frauen die Liebe verspricht und sie dann schwanger sitzenlässt. Unter anderem Vater von Britta, Lutz und Babette.

H

  • Heiner und Heinz
    Killer, die vor allem gerne Theater-Kritiker erledigen …
  • Heiss, Walter
    Sextourist aus Hanau, der die Pension besucht, um sich auf St. Pauli mit Freudenmädchen zu vergnügen. Freund versauter Sprüche.
  • Heiss, Waltraud
    Eifersüchtige Ehefrau von Walter Heiss. Ist ihm immer auf den Fersen.
  • Henkersmahlzeit, die
    Folge 369 der Pension Schmidt, in der Erdmute mit ihrem Labskaus fast alle Pensionisten vergiftet.
  • Hochzeitsglocken
    Folge 365 der Pension Schmidt, in der Hotte Koltz und Cosima von Cattenstedt es tatsächlich vor den Altar schaffen.
  • Hotelinspektion, die
    Folge 355 der Pension Schmidt, in der die Pension fast von Hedwig Petersen platt gemacht, aber in letzter Sekunde vom Admiral gerettet wird.

I

  • ICC
    Amerikanischer Manager von O-Man und Johnny Solong.
  • Igor
    Ehemals russischer Rosenverkäufer, Bruder von Boris und Swetlana. Inzwischen Security [Sigurritie] von Johnny Solong.
  • Imbus, Lilli
    Zimmermädchen in der Pension. Wurde als Baby im Bus liegen gelassen, spielt immer noch mit Puppen.
Pension Schmidt Lexikon

J

K

  • Kellinghusen, Prof. Dr. Dr. Dr. Jean-Jacques
    Dubioser französischer Chirurg und Erfinder. Kann Klonen und hat eine Zeitmaschine erfunden (Folge 364 "Gerda kommt zurück").
  • Kevin
    Sohn von Oma Mathilde Müller-Meier, psychisch vollkommen instabil, vergewaltigt Barbiepuppen.
  • Klaus
    Zeitweiliger Geliebter Aristide Klöterbecks, ging beruflich nach Stuttgart.
  • Klöterbeck, Aristide
    Ehemaliger Portier der Pension unter Cosima von Cattenstedt, homosexuell. In Folge 353 („Der verlorene Sohn“) taucht seine böse Zwillingsschwester Hedwig auf und hat Reiner, Aristides verschollenen Sohn, im Schlepptau, der sich als Millionenerbe entpuppt. Gescheiterte Homoehe mit Klaus. (Folge 358: „Der Poltergeist“). Angeblich tot, sicher ist nur, dass er von Eduard von Cattenstedt angeschossen wurde und danach lange im Koma lag.
  • Koltz, Hotte
    "Stecher vom Kiez" genannt, weil er jede Frau anbaggert, die bis drei nicht auf dem Baum ist. Seine Dienstwaffe sitzt locker, er ist berühmt für seine Knieschüsse. Angeblich nicht besonders intelligent. Für den Streifenpolizisten Hotte Koltz läuten in Folge 365 die "Hochzeitsglocken": Doch die Trauung mit seiner langjährigen Liebsten, der Pensionswirtin Cosima von Cattenstedt, gerät zum dramatischen Debakel.
  • Kommen, das
    (Wortspiel). Beispiel: „Sie sind aber schnell gekommen.“ „Das sagt meine Frau auch immer.“ Kommt in abgeänderter Form x-fach in jeder Folge vor.
  • Koschwitzki, Maria
    Mutter von Gerda und Tochter von Oma Lizzy, schwere Kifferin, Späthippie. Standardsatz: „Da regt mich ja schon die Frage auf.“
Pension Schmidt Lexikon

L

  • Labskaus
    Seemännisches Eintopfgericht, Spezialität von Erdmute. Konsum nicht immer frei von unerwünschten Nebenwirkungen (siehe auch „Die Henkersmahlzeit“).
  • Larissa
    Russische Zwangsprostituierte aus Sibirskaya, letzte und größte Liebe von Siegfried Üzgül.
  • Lottogewinn, der
    Folge 351 der Pension Schmidt, in der Cosima von Cattenstedt auf einen dubiosen Guru hereinfällt.
  • Love-Musik, die
    Einspielmusiken für die romantischen Momente. In verschiedenen Abstufungen wie Small Love, Big Love und Soap Love.
  • Lutz
    Tauscht in Folge 357 („Der Frühlingssturm“) seine Studentenbude gegen ein Zimmer in der Pension. Wird schnell zum Bestboy, der sich in Folge 358 („Der Poltergeist“) als Gespensterjäger unter Beweis stellen muss. Sein Hund Pit Bull ist ihm eines Tages zugelaufen.

M

  • Mamile, das
    siehe Gundel Brandeisen
  • Müller-Meier, Oma Mathilde
    Mehrfach geliftete Mutter von Cosima von Cattenstedt. Leidet unter heftigen Alzheimer-Attacken. Verheiratet mit Ephraim . Der Seemann hatte seine Ehefrau allerdings 30 Jahre lang vergessen, weil ihm auf einer einsamen Insel eine Kokosnuss auf den Kopf gefallen war. Kind aus zweiter Ehe: Kevin.
Pension Schmidt Lexikon

N

  • Nadine
    Exprostituierte. Wird von ihrem Zuhälter Udo, genannt Utsche, in Folge 354 („Filmstar gesucht“) geschwängert. Der Sohn sieht aus wie Utsche und heißt deswegen auch Utsche jr. Ewig unglücklich verliebt, zuerst in Reiner, dann in Siegfried, der sie aber mehrfach sitzen ließ. Fand ihr Glück erst, als sie sich dem eigenen Geschlecht zuwandte und sich unsterblich in Bine, die Tochter aus der Schlachterei Raabe verliebte.

O

  • Oma Lizzy
    Beschließt in Folge 357 („Der Frühlingssturm”) eine Partei zu gründen und die Pension zu ihrem Führerhauptquartier zu machen. Geschätzte knappe 103 – feierte in Folge 366 („Gerda rennt“) ihren 100. Geburtstag. Hat nach 1945 ihr Gedächtnis verloren, glaubt deswegen auch, dass Adolf Hitler noch am Leben ist. Mutter von Maria Koschwitzki und Oma von Gerda.
  • Oma Mathilde
    Mehrfach geliftete Mutter von Cosima von Cattenstedt. Leidet unter heftigen Alzheimer-Attacken. Verheiratet mit Ephraim. Der Seemann hatte seine Ehefrau allerdings 30 Jahre lang vergessen, weil ihm auf einer einsamen Insel eine Kokosnuss auf den Kopf gefallen war. Kind aus zweiter Ehe: Kevin.
  • O-Man
    Türkischer Rapper, sehr erfolgreich, machte später Zivildienst und benannte sich in Oma-Man um.

P

  • Pension Bombay
    Indische Variante der Pension Schmidt mit dem begnadeten Komiker-Ehepaar Mister und Misses Bombay. „Das ist Comedy“
  • „Pension Schmidt“-Song, der
    Titelsong, der ungefähr 80.000 mal gesungen wurde
  • Petersen, Hedwig
    Böse Zwillingsschwester von Aristide Klöterbeck. Hat sich 30 Jahre lang um Reiner, den Sohn ihres Bruders, gekümmert und sinnt auf Rache. Ihr erklärtes Ziel ist es, die Pension in Schutt und Asche zu legen und an ihrer Stelle ein Parkhaus zu eröffnen (Folge 355: „Die Hotelinspektion“). Dies gelang ihr endlich in Folge 369 („Die Henkersmahlzeit“). Witwe des Bankiers Ludwig Petersen. Man munkelt, dass sie an seinem Tod nicht unschuldig ist. Adoptivmutter von Babette.
  • Petersen, Ludwig
    Verstorbener Gatte von Hedwig Petersen, Bankier.
  • Pit Bull
    Hund von Lutz, eloquenter Bullterrier. Deutlich intelligenter als sein Herrchen.
  • Poltergeist, der
    Folge 358 der Pension Schmidt, in der Lutz sich als Geisterjäger unter Beweis stellen muss.
Pension Schmidt Lexikon

Q

R

  • Raabe, Bine
    Tochter der Schlachterfamilie. Lesbisch. Die große Liebe von Nadine. Spricht perfekt die Tun-Sprache.
  • Raabe, Mudder
    Frau des cholerischen Schlachters Vadder Raabe, versuchte sich von ihm zu trennen, kehrte aber doch zu ihm zurück. (Folge 369: "Die Henkersmahlzeit")
  • Raabe, Vadder
    Cholerischer Schlachtermeister. Ehemann von Mudder Raabe, Vater von Bine Raabe und kein Freund gleichgeschlechtlicher Liebe. Hantiert immer mit einem großen und sehr scharfen Messer.
  • Reiner
    Sohn von Portier Aristide Klöterbeck, angehender Arzt, verbrachte seine Jugend in England, wobei er sich unglücklich in Lady Di verliebte. Zwischenzeitlicher Verlobter von Nadine.
  • Reykjavikson, Reykjavik
    siehe Eduard von Cattenstedt

S

  • Schlachterei Raabe
    Familienunternehmen aus Heide, Vadder, Mudder, Bine und der Geselle Jens Christian. Besonders beliebt: die berühmte Dauerwurst. Sprechen die Tun--Sprache.
  • Schill, Ronald B.
    Langjähriger Gag-Lieferant
  • Schneemänner dürfen nicht weinen
    Folge 367 der Pension Schmidt, in der Nadine sich in Bine Raabe verliebt und endlich ein Lied singen durfte.
  • Showtime!
    Die uneigentliche Folge 359 der Pension Schmidt, in der Aristide Klöterbeck, Siegfried Üzgül und der bürgernahe Polizist Hotte Koltz beschließen, das weltbeste Vorweihnachtsvarieté aller Zeiten zu veranstalten.
  • Sohn, der verlorene
    Folge 353 der Pension Schmidt, in der Aristide Klöterbecks Sohn Reiner überraschend auftaucht und sich als Millionenerbe entpuppt.
  • Solong, Johnny
    Drogenverseuchtes One-Hit-Wonder aus den 80ern. Einziger großer Erfolg: "Freie Liebe im Schlafsack".
  • Swetlana
    Russische Rosenverkäuferin, Schwester von Igor und Boris.
Pension Schmidt Lexikon

T

  • Tun-Sprache, die
    Dialekt der Familie Raabe aus der gleichnamigen Schlachterei. In jedem Satz, der in der Tun-Sprache gesprochen getan wird, tut ein „tun“ eingefügt getan werden. Konjunktiv: wenn ich dies oder das tute …
  • Tischfeuerwerk, das
    Folge 356 der Pension Schmidt, in der Pit Bull das Sprechen lernt.

U

  • Utsche
    Rufname von Udo, dem Zuhälter von Nadine. Vater von Nadines Kind Utsche jr. „Ist da etwas an mir vorbei geschliddert?“ Mag es überhaupt nicht, wenn ihm jemand widerspricht. Sein bester Freund ist sein Klappmesser. Trägt einen eleganten Schnauzbart, der mindestens einmal pro Folge abfällt.
  • Utsche jr.
    Sohn von Nadine und Utsche. Ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Zehn Jahre alt. Musterschüler.
  • Üzgül, Siegfried
    Früherer Diener in der Pension. Türke. Mann für die großen Gefühle. War lange unglücklich in Nadine verliebt. Duellierte sich mit Utsche. Später stellte sich heraus, dass er die ganze Zeit mit Fatima verheiratet war. Später verliebte er sich in die nächste Exprostituierte Larissa.

V

  • Vier auf einen Streich
    Folge 360-363 der Pension Schmidt, vier Folgen an einem Abend, in der Hedwig Petersen fast alle Helden der Serie getötet hätte …
Pension Schmidt Lexikon

W

  • Was bisher geschah …
    Zusammenfassung der bisherigen 300 und etwas Folgen, jeweils zu Beginn einer neuen Folge, von Wilhelm Wieben gesprochen
  • Waschtag, der blutige
    Legendäre Folge aus der Urzeit der Pension (Folge 34). Utsche sorgt für ein Massaker in einem Waschsalon in der Seilerstraße auf St. Pauli, dem Gerdas Vater zum Opfer fällt.
  • Werbung die
    Unterbrechung an den spannendsten Momenten. Jeweils drei improvisierte Spots für vom Publikum festgelegte Produkte.

X

Y

  • Y-Chromosom
    Männliches Geschlechtschromosom. Verantwortlich für die extrem ausgeprägte Libido von Hotte Koltz und Walter Heiss
  • Yo
    Standardbegrüßung von O-Man

Z

Pension Schmidt Lexikon