Konzert im Schmidtchen Theater. Reeperbahn. | Hamburg-Premiere

Miss Allie

„Mein Herz und die Toilette“

Miss Allies Herz sprang vor einiger Zeit in die Toilette. Sie sprang hinterher, um das Herz herauszuholen, doch konnte sie es nicht finden. Ein gelbes Pferd mit lila Punkten und einer Mähne aus Musik kam der kleinen Miss Allie zur Hilfe und ritt mit ihr aus der Kanalisation. Seitdem erkunden sie zusammen die Welt.

In dem Konzert erklärt Miss Allie dem Publikum, wie es dazu kam, dass das Herz in die Toilette sprang. Da war beispielsweise ein junger Mann, der seinem Fernseher, Motorrad und Bier mehr Aufmerksamkeit schenkte als ihr. Ein anderer hing die ganze Zeit an ihrem Rockzipfel. Viele unerfreuliche Erfahrungen mit Männern ziehen sich durch ihre Geschichte. Ohne das Herz scheint sie besser dran zu sein. Sie kann sich nun viel besser von Männern emotional abgrenzen und sagt viel eher ihre Meinung. So folgen einige wütende Songs über einen aufdringlichen Schlossermeister, über jemanden, der ihr viel zu nah kommt, einen König, der wahnsinnig vor Eifersucht Krieg anfängt ... Außer sich vor Wut fängt Miss Allie sogar an, politisch zu werden!

Am Ende des Konzerts stellt sie jedoch fest, dass sie zu lange wütend war und dabei vollkommen vergessen hat, wie es ist, verliebt zu sein. Sie sehnt sich nach ihrem Herz und hofft, es mit dem letzten Song gemeinsam mit dem Publikum aus dem Klo heraussingen zu können. Und ob dies gelingt, seht ihr dann live auf der Bühne.

Die Singer-Songwriterin spielt mittlerweile vorrangig eigene deutsche Songs. Während ihr Debütalbum „This Is Why!“ noch zwölf englische Titel umfasst, erschien im Januar 2018 ihr deutschsprachiges Live-Album „Mein Herz und die Toilette“. Die Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe wurde im Sommer 2018 beim Festival „Lieder auf Banz“ mit dem Förderpreis für junge Liedermacher der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet.

13.1.2019 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.
So 19 Uhr

Preise:
18,00 €
Freie Platzwahl

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

Miss Allies Herz sprang vor einiger Zeit in die Toilette. Sie sprang hinterher, um das Herz herauszuholen, doch konnte sie es nicht finden. Ein gelbes Pferd mit lila Punkten und einer Mähne aus Musik kam der kleinen Miss Allie zur Hilfe und ritt mit ihr aus der Kanalisation. Seitdem erkunden sie zusammen die Welt.

In dem Konzert erklärt Miss Allie dem Publikum, wie es dazu kam, dass das Herz in die Toilette sprang. Da war beispielsweise ein junger Mann, der seinem Fernseher, Motorrad und Bier mehr Aufmerksamkeit schenkte als ihr. Ein anderer hing die ganze Zeit an ihrem Rockzipfel. Viele unerfreuliche Erfahrungen mit Männern ziehen sich durch ihre Geschichte. Ohne das Herz scheint sie besser dran zu sein. Sie kann sich nun viel besser von Männern emotional abgrenzen und sagt viel eher ihre Meinung. So folgen einige wütende Songs über einen aufdringlichen Schlossermeister, über jemanden, der ihr viel zu nah kommt, einen König, der wahnsinnig vor Eifersucht Krieg anfängt ... Außer sich vor Wut fängt Miss Allie sogar an, politisch zu werden!

Am Ende des Konzerts stellt sie jedoch fest, dass sie zu lange wütend war und dabei vollkommen vergessen hat, wie es ist, verliebt zu sein. Sie sehnt sich nach ihrem Herz und hofft, es mit dem letzten Song gemeinsam mit dem Publikum aus dem Klo heraussingen zu können. Und ob dies gelingt, seht ihr dann live auf der Bühne.

Die Singer-Songwriterin spielt mittlerweile vorrangig eigene deutsche Songs. Während ihr Debütalbum „This Is Why!“ noch zwölf englische Titel umfasst, erschien im Januar 2018 ihr deutschsprachiges Live-Album „Mein Herz und die Toilette“. Die Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe wurde im Sommer 2018 beim Festival „Lieder auf Banz“ mit dem Förderpreis für junge Liedermacher der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet.

13.1.2019 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.
So 19 Uhr

Preise:
18,00 €
Freie Platzwahl

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

So 13.01. 19:00 Buchen

SpielplanSaalplanPresse

Schmidtchen Theater. Reeperbahn. | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg
Tickets: 040 / 31 77 88-99