Comedy & Kabarett im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.

David Kebe

„Aha? Egal.“

Die nächsten 2 Veranstaltungen

Comedian David Kebe ist verwirrt – wie fast alle aus seiner Generation! In seinem ersten Soloprogramm zeigt er, wie sich sein Leben nach der Studentenzeit verändert hat: „Früher hab ich mich darüber geärgert, dass mein Vater als Rentner oft vor der Glotze hängt und mit Laptop auf dem Schoß auch noch im Netz rumsurft. Ich dachte, nutz doch die Zeit! Mach doch was Sinnvolles mit deinem Ruhestand! Heute weiß ich: Fernsehen plus Internet … He is living the fucking dream!“

Sich mit Gott und der Welt zu verlinken, ist aus irgendeinem Grund gerade modern. Aber das hat nicht nur Vorteile: „Leute kennenzulernen, ist in den sozialen Medien total einfach. Aber schon mal versucht, die Ex-Freundin aus dem Leben zu streichen, mit der man überall soziale Verlinkungen hat? Früher musste ich von meiner Ex nur die Nummer im Handy löschen und dann war sie weg! Für immer! Heute werde ich samstags verlassen und Sonntagmorgen sehe ich bei Instagram, dass sie mit ihrem neuen Stecher um die Ecke frühstücken ist.“

Dieses ganze Vernetzen, Teilen, immer online sein und diese ganze Informationsflut, der man sich selber aussetzt, gehen ihm gehörig auf die Klötze: „Es gehört anscheinend zum technischen Fortschritt dazu, dass man zweimal am Tag denkt: Wo ist mein Smartphone, ich muss kacken! Willkommen in der Zukunft!“

8.* + 9.6.2018 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.
Fr, Sa 20 Uhr

Preise (Samstag):
13,00 € bis 18,00 €

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

*Am Gastspiel-Freitag heißt es „Zahlt doch, was ihr wollt“. Jeder Gast bestimmt selbst, was ihm der Abend wert war, und bezahlt erst nach der Show – und zwar genau die Summe, die ihm der Spaß wert war! Weitere Informationen

Comedian David Kebe ist verwirrt – wie fast alle aus seiner Generation! In seinem ersten Soloprogramm zeigt er, wie sich sein Leben nach der Studentenzeit verändert hat: „Früher hab ich mich darüber geärgert, dass mein Vater als Rentner oft vor der Glotze hängt und mit Laptop auf dem Schoß auch noch im Netz rumsurft. Ich dachte, nutz doch die Zeit! Mach doch was Sinnvolles mit deinem Ruhestand! Heute weiß ich: Fernsehen plus Internet … He is living the fucking dream!“

Sich mit Gott und der Welt zu verlinken, ist aus irgendeinem Grund gerade modern. Aber das hat nicht nur Vorteile: „Leute kennenzulernen, ist in den sozialen Medien total einfach. Aber schon mal versucht, die Ex-Freundin aus dem Leben zu streichen, mit der man überall soziale Verlinkungen hat? Früher musste ich von meiner Ex nur die Nummer im Handy löschen und dann war sie weg! Für immer! Heute werde ich samstags verlassen und Sonntagmorgen sehe ich bei Instagram, dass sie mit ihrem neuen Stecher um die Ecke frühstücken ist.“

Dieses ganze Vernetzen, Teilen, immer online sein und diese ganze Informationsflut, der man sich selber aussetzt, gehen ihm gehörig auf die Klötze: „Es gehört anscheinend zum technischen Fortschritt dazu, dass man zweimal am Tag denkt: Wo ist mein Smartphone, ich muss kacken! Willkommen in der Zukunft!“

8.* + 9.6.2018 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.
Fr, Sa 20 Uhr

Preise (Samstag):
13,00 € bis 18,00 €

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

*Am Gastspiel-Freitag heißt es „Zahlt doch, was ihr wollt“. Jeder Gast bestimmt selbst, was ihm der Abend wert war, und bezahlt erst nach der Show – und zwar genau die Summe, die ihm der Spaß wert war! Weitere Informationen

Die nächsten 2 Veranstaltungen
Fr 08.06. 20:00 Buchen
Sa 09.06. 20:00 Buchen

SpielplanSaalplanPresse

Schmidtchen Theater. Reeperbahn. | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg
Tickets: 040 / 31 77 88-99