CAVEQUEEN

Comedy & Kabarett im Schmidt Theater

„Du sammeln. Ich auch!“

Die nächsten 3 Veranstaltungen

Seit vielen Jahren analysiert CAVEMAN Tom auf zahlreichen Theaterbühnen das Beziehungsleben – das heterosexuelle. Höchste Zeit also, endlich auch sein schwules Pendant zu Wort kommen zu lassen: die CAVEQUEEN!

Sven wacht eines Morgens vor seiner Haustür auf – wie Gott ihn schuf und total verwirrt. Er kann sich so gar nicht mehr an die Ausschweifungen seines Geburtstages am Vorabend erinnern und warum ihn sein eifersüchtiger Freund Bruno vor die Tür gesetzt hat. Ausgerechnet jetzt, wo er gerade vierzig geworden ist – oder nach schwuler Zeitrechnung: scheintot! Während Bruno noch zickt und die beste Freundin Heike nicht im Traum daran denkt, ihre Shoppingtour für Svens Probleme zu unterbrechen, hat dieser genügend Zeit, darüber nachzudenken, ob sein schwules Leben nur ein kleiner evolutionärer Witz ist oder ein Segen für die Menschheit. Die Antwort kommt prompt: Sven begegnet einem schwulen Urahn aus der Steinzeit, der CAVEQUEEN! Eine folgenschwere Begegnung, denn der sympathische Höhlenmensch hält einige Erkenntnisse bereit: Wie entstand eigentlich Homosexualität, wann gab es den ersten Sex unter Kerlen und ist eine schwule Beziehung wirklich so anders als die der Heteros?

In typisch schwuler Plauderlaune und mit je einer großen Portion Witz und Neugier lässt Sven uns teilhaben an seinem sonnigen Gemüt, an Erlebnissen in dunklen Bars, an der Erkenntnis, dass auch Männer auf Beifahrersitzen keine Straßenkarten lesen können, er erklärt, warum eine rein schwule Armee den Weltfrieden sichern würde und was eine „Gabi“ ist ...

„CAVEQUEEN“-Darsteller Tim Koller absolvierte seine Schauspiel- und Musicalausbildung in Hamburg und erhielt 2003 den Friedrich-Schütter-Preis für Nachwuchsschauspieler. Neben Engagements in Bremen, Hamburg, Wiesbaden und Österreich war er auch im Fernsehen und Kino zu sehen, u. a. in „Notruf Hafenkante“, in „Die Buddenbrooks“ sowie in „Hier kommt Lola“. Seit 2013 brilliert Tim Koller in „Die Königs vom Kiez“ am Hamburger Schmidt Theater und ist seit Februar 2015 landesweit als „CAVEQUEEN“ zu sehen.

Eine Koproduktion der Schmidts TIVOLI GmbH und der Theater Mogul GmbH.
Aufführungsrechte: Theater Mogul GmbH

Buch: Mirko Bott, Mark Needham und Heiko Wohlgemuth
Regie: Corny Littmann
Es spielt Tim Koller

Schmidt Theater

Buch: Mirko Bott, Mark Needham und Heiko Wohlgemuth
Regie: Corny Littmann
Es spielt Tim Koller

Die schwule Antwort auf „CAVEMAN“ heißt „CAVEQUEEN“! Sven wacht eines Morgens vor seiner Haustür auf – wie Gott ihn schuf und total verwirrt. Er kann sich weder an die Ausschweifungen seines Geburtstages am Vorabend erinnern noch daran, warum ihn sein Freund Bruno vor die Tür gesetzt hat. Während Bruno zickt und die beste Freundin Heike auch nicht hilfreich ist, hat Sven Zeit, darüber nachzudenken, ob sein schwules Leben nur ein evolutionärer Witz ist oder ein Segen für die Menschheit. Da begegnet Sven einem schwulen Urahn aus der Steinzeit: der „CAVEQUEEN“ ...

Eine Koproduktion der Schmidts TIVOLI GmbH und der Theater Mogul GmbH.
Aufführungsrechte: Theater Mogul GmbH

Die nächsten 5 Veranstaltungen
So 18.09. 19:00 Buchen
So 16.10. 19:00 Buchen
So 20.11. 19:00 Buchen
So 15.01. 19:00 Buchen
So 05.02. 19:00 Buchen
Alle Vorstellungen anzeigen

Preise

Preiskategorie: PK 1 PK 2 PK 3 PK 4
So 19 Uhr
Mo 20 Uhr
36,30 29,70 22,00 15,40

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket



Pressestimmen

„Riesenjubel, donnernder Beifall, Standing Ovations. Minutenlang. Die Uraufführung der schwulen 'CAVEMAN'-Version war ein Fest.“ Hamburger Morgenpost

„Das wird ein Dauerbrenner.“ Hamburger Abendblatt

„Nachschlag für den großen Publikumsrenner (…) Auch der schwule Beziehungs-Alltag bietet Munition für die Lachmuskeln.“ BILD

„Diese Höhlenkönigin ist wahrlich für alle da. Und sie ist urkomisch.“ Nordtour (NDR Fernsehen)

„'CAVEQUEEN' ist für alle da! Ob Homo oder Hetero, alle kommen auf ihre Kosten, alle erkennen sich wieder – oder ihre Freunde. Und wer bisher noch gar keine Berührung mit der 'Urschwuppe aus der Ursuppe' hatte, der lernt auch noch was dabei ...“ Radio Hamburg

„Auf der Klaviatur homosexueller Klischees spielt Tim Koller virtuos (...) der Entertainer, der nicht nur durch punktgenaues Timing überzeugt, sondern Gloria Gaynors „I am What I Am“ im Glitzerfummel und auf Punkts stilsicher meistert und zeitgleich mit dem Publikum spielt, dass es nur so kracht.“ Badische Neueste Nachrichten

„Als ‚CAVEQUEEN‘ schafft es Tim Koller, Ulk und Botschaft zu vereinen.“ Deister- und Weserzeitung

Die „CAVEQUEEN“ on Tour:
Alle Termine finden Sie auf cavequeen.de

In Kooperation mit:

präsentiert von: