Musical / Revue im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.

„Ab die Post“

Die nächsten 2 Veranstaltungen

Die musikalische Komödie im Schmidtchen

Schöne Bescherung: So hatten Roswita Tietze und Giesbert Meyer-Trautmannsdorf sich das nicht vorgestellt! Nach über 20 gemeinsamen Dienstjahren ist heute der letzte gemeinsame Arbeitstag, bevor ihre kleine Postfiliale der Abrissbirne zum Opfer fällt. Ausgerechnet an Heiligabend!

Zwischen Paketwaage und Plastiktanne kochen im Beamtenstadl die Emotionen hoch: Denn der in Liebesdingen gänzlich unbeleckte Vollblut-Bürokrat würde seinem Fräulein Tietze schon lange gerne mal seine Briefmarkensammlung zeigen ...

17.1. – 11.2.2018 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.
Mi 19 Uhr, Do-Sa 20 Uhr

Preise:
23,10 € bis 45,10 €

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

Schöne Bescherung: So hatten Roswita Tietze und Giesbert Meyer-Trautmannsdorf sich das nicht vorgestellt! Nach über 20 gemeinsamen Dienstjahren ist heute der letzte gemeinsame Arbeitstag, bevor ihre kleine Postfiliale der Abrissbirne zum Opfer fällt. Ausgerechnet an Heiligabend!

Mit Stefanie Schwendy und Norbert Kohler

Regie: Andreas Bierkamp
Musikalische Leitung: Timo Riegelsberger

Zwischen Paketwaage und Plastiktanne kochen im Beamtenstadl die Emotionen hoch: Denn der in Liebesdingen gänzlich unbeleckte Vollblut-Bürokrat würde seinem Fräulein Tietze schon lange gerne mal seine Briefmarkensammlung zeigen – und nicht nur wegen ihres Paragrafen-Fetischs wäre er doch genau der Richtige für sie!

Wird Roswita Giesberts umständliche Avancen erwidern? Oder kann doch eher Schnittchen-Ralle bei der reizenden Päckchen-Prinzessin landen? Denn auch der knackige Lieferant der Dorfmetzgerei Hackmann macht Roswita schöne Augen und hat neben Käse-Igel und Partyfrikadellen auch noch jede Menge flotte Sprüche im Gepäck. Und dann ist da auch noch Giesberts dominante Mutter, die bis heute nicht darüber hinwegkommt, dass ihr Sohnemann nach Vaters plötzlichem Ableben nicht dessen Dosen-Fabrik übernommen hat. Ob es schließlich Kerzen, Kuscheln, Clayderman heißt und Roswita und Giesbert sich den verdienten Eierlikör gönnen können? Es sind jedenfalls noch jede Menge Turbulenzen zu überstehen ...

„Ab die Post“ – eine charmante Zwei-Personen-Komödie mit Musik von Tom Jones bis Edith Piaf, von West Side Story bis zur „Christel von der Post“!

Mit Stefanie Schwendy und Norbert Kohler

Regie: Andreas Bierkamp
Musikalische Leitung: Timo Riegelsberger

Bühnenbild: Heiko de Boer
Kostüme: Frank Kuder, Chrisanthi Maravelakis
Maske: Jutta Rogler-Paries

17.1. – 11.2.2018 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn.
Mi 19 Uhr, Do-Sa 20 Uhr

Preise:
23,10 € bis 45,10 €

zzgl. 2,- € Systemgebühr je Ticket

Die nächsten 3 Veranstaltungen
Mi 17.01. 19:00 Buchen
Do 18.01. 20:00 Buchen
Sa 20.01. 20:00 Buchen
Alle Vorstellungen anzeigen

Gästestimmen

„Der Lachmuskel wird von Anfang bis Ende ausgereizt.“
Selfhtml Diana T., Gästebuch

„Tolle Show und tolle Stimmen“
Selfhtml Sandra, Gästebuch

„Schon zum zweiten Mal gesehen und immer wieder schön.“
Selfhtml Wolfgang M., Gästebuch

Pressestimmen

„‚Ab die Post!‘, die musikalische Komödie, scheint sich zum neuen Publikumsrenner zu entwickeln. (...) Ein komischer Mix aus viel Operette, ordentlich Schlager und Chanson. Und: Schmidtchen-Gastgeber Henning Mehrtens ist (...) der Running-Gag des Stücks.“ Hamburger Abendblatt

„Das Zwei-Personen-Stück mit Stefanie Schwendy als Rosi und Mutter sowie Norbert Kohler als Giesbert, Ralle und Bürgermeister legt gleich ein flottes Tempo vor. Die Dialoge sind knackig, die Songauswahl (von Musical-Klassikern bis zu Rolf Zuckowski) gelungen.“ Hamburger Morgenpost

 

präsentiert von:

Pressestimmen

„‚Ab die Post!‘, die musikalische Komödie, scheint sich zum neuen Publikumsrenner zu entwickeln. (...) Ein komischer Mix aus viel Operette, ordentlich Schlager und Chanson. Und: Schmidtchen-Gastgeber Henning Mehrtens ist (...) der Running-Gag des Stücks.“ Hamburger Abendblatt

„Das Zwei-Personen-Stück mit Stefanie Schwendy als Rosi und Mutter sowie Norbert Kohler als Giesbert, Ralle und Bürgermeister legt gleich ein flottes Tempo vor. Die Dialoge sind knackig, die Songauswahl (von Musical-Klassikern bis zu Rolf Zuckowski) gelungen.“ Hamburger Morgenpost

präsentiert von:


SpielplanSaalplanPresse

Schmidtchen Theater. Reeperbahn. | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg
Tickets: 040 / 31 77 88-99

Gästestimmen

„Der Lachmuskel wird von Anfang bis Ende ausgereizt.“
Selfhtml Diana T., Gästebuch

„Tolle Show und tolle Stimmen“
Selfhtml Sandra, Gästebuch

„Schon zum zweiten Mal gesehen und immer wieder schön.“
Selfhtml Wolfgang M., Gästebuch