„Der kleine Störtebeker“

Kindermusical im Schmidt Theater

Eine musikalische Kaperfahrt

von Martin Lingnau und Heiko Wohlgemuth

Hurra: Störtebeker macht nach 600 Jahren wieder in Hamburg fest – im Schmidt Theater auf der Reeperbahn!

Der Pirat Klaus Störtebeker, der die Reichen bestahl, den Armen half und am Ende mit dem Leben zahlte, ist in Norddeutschland eine Legende. Aber wie wird man dazu? Was muss das für ein Junge gewesen sein, der alles daran setzt, Pirat zu werden? Und das im finsteren Mittelalter? Sieben Darsteller in zahlreichen Rollen erzählen mit viel Schwung die fantastische Vorgeschichte des Jungen, der einmal Störtebeker sein wird – ein Junge auf der Suche nach einem Zuhause, nach einem Namen und nach sich selbst.

Das Kindermusical im Schmidt ist spannend, anrührend und natürlich sehr, sehr komisch. Ein Theaterspektakel mit vollem Körpereinsatz, mit mutigen Mädchen, sprechenden Ratten und gar nicht so bösen Piraten, mit albernen Wortspielen, einer Krankheit, deren Name nicht genannt werden darf, und natürlich mit einem mysteriösen Schatz, der sich als echtes Piratenglück erweist!

Dieses Abenteuer wird alle mitreißen, die Kinder sind oder haben oder selbst einmal welche waren. Denn die Macher der Schmidt-Kinderhits „Der Räuber Hotzenplotz“ und „Es war einmal – 7 Märchen auf einen Streich“ schaffen hier eine wahre Liebeserklärung an die Fantasie, mit toller Musik, die sofort ins Ohr und zu Herzen geht. Also alle Mann an Bord und auf zur großen Kaperfahrt!

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

7.11.2015 – 3.1.2016

Störtebeker macht nach 600 Jahren wieder in Hamburg fest! Der Pirat, der die Reichen bestahl, den Armen half und am Ende mit dem Leben zahlte, ist in Norddeutschland eine Legende. Aber wie wird man dazu? Was muss das für ein Junge gewesen sein, der alles daran setzt, Pirat zu werden? Und das im finsteren Mittelalter? Sieben Darsteller in zahlreichen Rollen erzählen mit viel Schwung die fantastische Vorgeschichte des Jungen, der einmal Klaus Störtebeker sein wird – spannend, anrührend und natürlich sehr komisch. Ein Theaterspektakel mit vollem Körpereinsatz, mit mutigen Mädchen, sprechenden Ratten und gar nicht so bösen Piraten, einer Krankheit, deren Name nicht genannt werden darf, und einem mysteriösen Schatz, der sich als echtes Piratenglück erweist.

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

7.11.2015 – 3.1.2016

Buch: Heiko Wohlgemuth
Musik: Martin Lingnau
Regie: Carolin Spieß

Choreografie: Benjamin Zobrys
Bühnenbild: Heiko de Boer
Kostüme: Frank Kuder, Chrisanthi Maravelakis
Maske: Jutta Rogler-Paries

Darsteller: Matthias Beitien, Götz Fuhrmann, Torsten Hammann, Tim Koller, Stefan Leonard, Christian Petru, Timo Riegelsberger, Markus Richter, Mario Saccoccio, Kristina Willmaser, Benjamin Zobrys, Elena Zvirbulis, Sönke Fahl

Die Lebensläufe des gesamten Ensembles


Pressestimmen:

„Das neue Familienmusical 'Der kleine Störtebeker' überzeugt auf ganzer Linie (...) Ein junges, ein echt starkes Kapitel Hamburger (Kultur-)Historie, das sich vor Musicals für Erwachsene nicht zu verstecken braucht.“ Hamburger Abendblatt

„Auf dieser Kaperfahrt stimmt der Kurs: (...) Eine Geschichte vom Erwachsenwerden, die in der fantasievollen Inszenierung mit eingängigen Songs und einem sehr bewegungsfreudigen Ensemble in Bann zieht. Hervorragende Unterhaltung mit Kreischeffekten!“ Hamburger Morgenpost

„Umjubelte Premiere (...): Im Handumdrehen verwandelt sich die Bühne vom Gauklerzelt über das Piratenschiff bis zum Hamburger Fischmarkt. Mit viel Witz und Liebe zum Detail schlüpfen die sieben Darsteller in ihre wechselnden Rollen. Mitmachaktionen für die Kinder wie eine La-Ola-Welle oder Schiffe-Tragen sind eingeplant. Auch norddeutsches Lokalkolorit kommt nicht zu kurz: So haben die Macher am Ende einen kleinen Exkurs "Plattdeutsch für Anfänger" eingebaut. Die warmherzige Geschichte macht Kindern Mut, erzählt sie doch, dass man an sich glauben und niemals aufgeben soll.“ dpa

„Spieß weiß genau, wie sie vermeintlich gruselige Figuren wie den fiesen Pfeffersack oder die Piraten so gestaltet, dass sie die Kinder im Publikum nicht zu arg erschrecken und die Erwachsenen Spaß an deren Vielschichtigkeit haben. (...) Wohlgemuth schafft es scheinbar spielend, den Bogen zwischen kindgerechter Sprache und spitzfindigem Wortwitz für die älteren Zuschauer zu spannen. (...) 'Der kleine Störtebeker' ist perfekte Familienunterhaltung. (...) Es zeigt sich einmal mehr, dass es keine millionenteuren Kulissen und Bühnentechnik braucht, um sein Publikum zwei Stunden vortrefflich zu unterhalten und alle glücklich lachend oder summend aus dem Theater gehen zu sehen.“ musicals-online.com

„'Der kleine Störtebeker' ist ein spannendes, anrührendes und witziges Stück. Ein zierlich Blockflöte spielender Pirat ist nur eine von vielen sehr unterhaltsamen Überraschungen - dabei kommt auch das große Publikum auf seine Kosten. Auf ins Mittelalter!“ NDR Info

„Die rasante, spannende und vor allem lustige Kaperfahrt ins mittelalterliche Hamburg ist prall gefüllt mit Wortwitz, brüllkomischen Tanzeinlagen und mitreißenden Songs.“ musicalfreunde.de


SpielplanSaalplanPresse

Schmidt Theater | Spielbudenplatz 24-25 | 20359 Hamburg
Tickets: 040 / 31 77 88-99

 

Der Originalsoundtrack

Ab sofort im Shop erhältlich

Die Songtexte der Mitsing-Versionen als Download.

Malvorlage.pdf

„Störtebeker“-Stundenpläne als Download!

Stoertebeker_Stundenplan.pdf

Stoertebeker_Stundenplan_s/w.pdf